• Service Hotline: 05071-7821890
  • WhatsApp: +4915792338910
  • Bestell-Hotline: 0800 - 1 260 280 (kostenlos)
  • Service Hotline: 05071-7821890
  • WhatsApp: +4915792338910
  • Bestell-Hotline: 0800 - 1 260 280 (kostenlos)

Bilgenfilter / Lenzpumpenfilter für Sportboote, Yachten und größere Schiffe

In dieser Katergorie finden Sie Bilgenwasserfilter / Lenzpumpenfilter zur fachgerechten Entsorgung des Bilgenwassers.

Bilgenwasserfilter / Lenzpumpenfilter

Gesetzliche Richtlinien im Umgang mit Kraftstoff und Öl kontaminierten Schiffswasser

Als Bilgenwasser oder Kieljauche wird eingedrungenes Leckwasser (Holzschiffe) beziehungsweise Kondenswasser (vor allem der Klimaanlage) bezeichnet, das sich in der Bilge, also dem Raum oberhalb des Kiels sammelt. Sofern der Antriebsmotor eines Schiffes nicht mit einer eigenen Motorbilge ausgestattet ist, kontaminieren Öl- und Kraftstoffreste das Wasser. Die Einleitung von Bilgenwasser wird durch die Resolution MEPC 107(49) der International Maritime Organization vorgegeben und besagt, dass innerhalb der Zwölfmeilenseezone ausschließlich Wasser mit einem Ölgehalt bis 15 ppm (max.) in die Gewässer eingeleitet werden darf. In Wasserschutzgebieten liegt diese Grenze sogar weit unter 5 ppm Konzentrationen.

In einer von der Europäischen Union herausgegebenen Sportrichtlinie zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über Sportboote wird unter dem Punkt: Sicherheitsausrüstung an Bord, eine handbetriebene Lenzpumpe bzw. Bilgenpumpe vorgeschrieben, um die Gefahr der Beschädigung elektrischer und elektronischer Bauteile wie Batterien zu unterbinden und überschüssiges Wasser abzuführen.

Die Funktion des Lenzpumpenfilters / Bilgenwasserfilters

Dem zeitgenössischen Beitrag zum Erhalt der Umwelt und Artenvielfalt in Gewässern wird durch Bilgenwasserschutzfilter gewährleistet. Die neu entwickelten Bilgenwasserfilter arbeiten dabei nach dem Prinzip eines Ölabscheiders, der Öle, Benzin oder Chemikalien aus dem Bilgenwasser filtert. Der Ölabscheider nutzt dabei die chemischen und physikalischen Eigenschaften unterschiedlicher Flüssigkeiten und deren Dichteverteilung im Raum. Durch die Masse und das Volumen chemischer Stoffe wie Öl und Benzin gegenüber Wasser ordnen sich diese gemäß ihrem Dichteverhältnis in Schichten an. Die elektrischen und polaren Eigenschaften des Wassers gegenüber den unpolaren Fettmolekülen erlauben es den beiden Flüssigkeiten nicht, sich zu mischen. Dadurch können in Abwasserbehandlungsanlagen und Lenzfiltern leichtere Flüssigkeiten, wie Kraftstoff und Öle, durch Aufschwimmen und Abscheidung entfernt werden.

Der Bilgenwasserfilter nutzt hierzu ein in Deutschland entwickeltes und patentiertes Material, welches aufgrund seiner Oberflächeneigenschaften Ölmoleküle anzieht und dauerhaft bindet. Einhundert Gramm Filtermaterial der Filterpatrone bindet und hält 0,655 Liter Öl und entspricht somit, der von der DEKRA herausgegebenen Norm. Hochgerechnet bedeutet dies, dass ein Lenzfilter die gemittelte Ölmenge in circa 12.500 Litern Wasser fassen kann. Der Filter wird zwischen der Bilgenpumpe und dem Bordwasserauslass fest installiert und die vollen Patronen können nach dem Verbrauch fachgerecht entsorgt werden. Zusammenfassend sind die besonderen Eigenschaften des Filters:

  • Entfernt Öle, Chemikalien und andere hydrophobe Flüssigkeiten aus dem Wasser
  • Hohes und schnelles Adsorptionsvermögen

Die Superwaffe gegen Ölteppiche und chemischen Verunreinigungen

Als Superwaffe gegen Ölteppiche und chemische Verunreinigungen hat sich ein neues synthetisches Wachs bewährt. Die zufällige Entdeckung wird seitdem ebenso erfolgreich als Lenzfilter im Sportmotorenbetrieb eingesetzt. Die hydrophobe Wachswatte ist Wasser abstoßend und nimmt somit nur die Schadstoffe auf. Die Effektivität des Wachses ist seine hohe und schnelle Adsorptionsfähigkeit, was es dem Stoff erlaubt, das 6,55 fache des eigenen Körpergewichtes an Chemikalien aufzunehmen. Der Umstand, dass es selbst im vollgesogenen Zustand schwimmen kann, macht den DEKRA geprüften Stoff als Ölbindemittel nahezu unschlagbar. Die Filterwatte kann zudem rückstandslos entfernt und einfach recycelt werden.

Zusammenfassend ergeben sich folgende Vorteile des Filters:

  • Öl- und Chemikalienbindemittel
  • Umweltfreundlich
  • Hydrophob, keine Wasseraufnahme
  • Ausschließlich Schadstoffe werden gebunden
  • Hohe und schnelle Adsorption
  • Schadstoffaufnahme des 6,55-fachen des Eigengewichts
  • DEKRA geprüftes Ölbindemittel
  • Schwimmt auch im vollgesogenen Zustand
  • Frei von Tensiden

Bilgenfilter / Ölabscheider für Lenzpumpe

Sortieren nach: